Fortbildung zum / zur Facherzieher_in für Integration / Inklusion

Als Expert_in für die pädagogische Arbeit in Integrationsgruppen stehen Sie vor der Aufgabe, alltagsintegrierte inklusive Bildungsangebote zu gestalten.

Wir bereiten Sie in diesem Kurs handlungsorientiert und praxisnah auf eine solche Tätigkeit vor.

Anmeldeschluss: jeweils 2 Wochen vor Modulbeginn

Nächster Kursbeginn: 06.08.2019

Modul 1 Grundlagen der Integration / rechtlicher Rahmen
Die Bedeutung und Entwicklung integrativer/inklusiver Erziehung in der Bundesrepublik Deutschland und im Land Berlin/historische Dimension
  • historische Entwicklung des Inklusionsgedanken
  • die Prinzipien der Exklusion, Seperation, Integration und Inklusion
  • der integrative Ansatz im ,,Berliner Modell“
  • gesetzliche Grundlagen
  • Verfahren zur Aufnahme und Betreuung von Kindern mit Behinderungen in Berliner Kitas
  • Verfahren für den ,,sonderpädagogischen Förderbedarf“ im Hort

 

Dozent_innen: C. Grotheer

Umfang des Moduls: 10 dUE

Di, 06.08.2019 9:00-16:15 und Mi, 07.08.2019 9:00-16:15

D0, 08.08.2019 9:00-13:15

Modul 2 Menschenbilder / Entwicklung
Vertiefungsaspekte der menschlichen Entwicklung bezogen auf Integration/Inklusion
  • Menschenbilder, Bild vom Kind in verschiedenen pädagogischen Handlungskonzepten und im Berliner Bildungsprogramm
  • Entwicklungsmodelle und entwicklungspsychologische Ansätze
  • Entwicklungsstörung, -verzögerung, -auffälligkeit, Behinderung und Krankheit als Ergebnis sozialer Bewertungsprozesse, Ursachen und Wirkungen
  • Meilensteine der Entwicklung
  • Bindung und Resilienz

 

Dozent_innen: M. Quazazi

Umfang des Moduls: 10 dUE

Mo., 26.08.2019 9:00-12:30 und Di, 27.08.2019 9:00-16:15

Mi, 28.08.2019 9:00-16:15 Uhr

Modul 3 Beobachtung
Beobachtung und Beobachtungsverfahren
  • Grundlagen der menschlichen Wahrnehmungs- und Beobachtungsfähigkeit
  • Analyse von Beobachtungssituationen
  • Beobachtungsmethoden, standardisierte Beobachtungsverfahren
  • Beobachtungskonzepte in integrativ arbeitenden Einrichtungen
  • Förderdiagnostik
  • Schreiben eines Entwicklungsberichts
  • Berliner Sprachlerntagebuch als förderdiagnostisches Beobachtungsinstrument
  • Grundlagen des Datenschutzes

 

Dozent_innen: C. Grotheer

Umfang des Moduls: 12 dUE

Do, 03.09.2019 9:00-16:15 und Do, 05.09.2019 9:00-16:15

Fr, 06.09.2019 9:00-16:15

Modul 4 Unterstützung der individuellen Entwicklung
Individuelle Verläufe der kindlichen Entwicklung und Förderung
  • ausgewählte, häufig vorkommende Störungsbilder (Ursachen, Symptomatik, Diagnostik, Therapie und Hinweise für die Betreuung in Kindertageseinrichtungen)
  • Sinnesbehinderungen
  • Sprachentwicklungsstörungen
  • Wahrnehmungsstörungen
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Down-Syndrom
  • Autismus, autistische Züge
  • Cerebralparesen
  • fallbezogene Kind-Umfeld-Diagnostik und Förderdiagnostik
  • Förderplanung

 

Dozent_innen: M Klitzing

Umfang des Moduls: 12 dUE

Mo, 30.09.2019 9:00-16:15 und Di, 01.10.2019 9:00-16:15

Mi, 02.10.2019 9:00-16:15

Modul 5 sozialpädagogische Methoden
Sozialpädagogische Methoden für die differenzierte Gruppenarbeit
  • besondere Aufgaben und Rolle der Facherzieher_in für Integration
  • Unterstützung des Integrationsprozesses in der operativen pädagogischen Arbeit
  • Gestaltung inklusiver Einzel- und Gruppenangebote
  • Nachhaltigkeit in der alltagsintegrierten Förderung
  • Überprüfung von Förderzielen

 

Dozent_innen: S. Rathgeber

Umfang des Moduls: 8 dUE

Mo. 21.10.2019 9:00-16:15

Fr. 25.10.2019 9:00-16:15

Modul 6 familienorientierte Arbeit
Familienorientierte Arbeit
  • Die besondere Situation von Familien (Eltern und Geschwister) mit Kindern, die von einer Entwicklungsstörung betroffen sind
  • Beziehungsgestaltung zu betroffenen und beteiligten Familien
  • Diverse Familienkulturen, Werte und Traditionen
  • Konzepte der Familienberatung und Familienhilfe
  • Gestaltung von Gesprächssituationen
  • Information, Beratung und Beteiligung von Familien
  • fallbezogene Kind- Umfeld – Diagnostik und Förderdiagnostik
  • Förderplanung

 

Dozent_innen: C. Grotheer

Umfang des Moduls: 12 dUE

Fr. 08.11.2019 9:00-16:15 und Fr. 15.11.2019 9:00-16:15

Sa. 16.11.2019 9:00-16:15

Modul 7 Kooperation der Fachkräfte

Kooperation der Fachkräfte (Pädagog_innen, Therapeuten, Mediziner_innen) untereinander und mit den verschiedenen Fachdiensten; Zusammenarbeit mit anderen Institutionen

  • Kooperation in der Einrichtung
  • Kooperation mit TherapeutInnen und Fachärzten
  • Kinder- und Jugendambulanzen u.a. Therapieeinrichtungen
  • Kooperation mit Schulen
  • Ausschuss zur Feststellung eines wesentlich erhöhten Bedarfs an sozialpädagogischer Hilfe
  • Verfahren zur „Bedarfsfeststellung“ eines erhöhten bzw. wesentlich erhöhten Bedarfs an sozialpädagogischer Hilfe

 

Dozent_innen: M. Klitzing

Umfang des Moduls: 8 dUE

Mo. 06.01.2020 9:00-16:15

Di. 04.02.2020 9:00-16:15

Modul 8 Die Rolle der FEI als Multiplikator_innen

Die Rolle von Facherzieher_innen als Multiplikator_innen

  • Aufgabenprofil von Facherzieher_innen mit Leitung kommunizieren und einrichtungsinterne Vereinbarungen treffen
  • Aufgaben, Rollenverständnis, Methoden und Techniken für die Weitergabe von Fachwissen und Fachkompetenzen
  • Organisation und Leitung von Fachgruppen, Fortbildungen und kollegialen Fallberatungen zum Thema Integration/ Inklusion innerhalb der Einrichtung
  • Konzeptioneller Beitrag zur Inklusions-/ Integrationsarbeit in der Einrichtung
  • Vorbereitung des Kolloquiums zur Abschlussarbeit

 

Dozent_innen: C. Grotheer

Umfang des Moduls: 10 dUE

Do, 13.02.2020 9:00-16:15 und Di, 25.02.2020 9:00-16:15

Mi, 25.03.2020 13:00-17:15

Kolloquium

Der Kurs schließt mit einem Kolloquium ab. Nach erfolgreicher Teilnahme am Kolloquium erhalten Sie ein senatsanerkanntes Zertifikat, welches Sie berechtigt, in Ihrer Einrichtung als FacherzieherIn oder Fachkraft für Integration tätig zu sein.

 

Dozent_innen: C. Grotheer und  K. Hasner

Umfang des Moduls: 6 dUE

Fr, 24.04.2020 10:00-17:00

Facharbeit: Im Rahmen der Qualifizierung schreiben Sie eine (kleine) Facharbeit zu einem praxisrelevanten, tätigkeitsbezogenen Thema.

Kursorganisation

Umfang der Fortbildung:
184 UE in insgesamt 8 Modulen, Kolloquium und Facharbeit

Dauer der Fortbildung: 06.08.2019 – 24.04.2020

Zielgruppe: Erzieher_innen und Kindheitspädagog_innen

Kosten (inkl. Mehrwertsteuer und Kursunterlagen):

Für Einzelpersonen:
890,00 Euro

Für Gruppen ab 5 Personen:
pro Person 700,00 Euro

Ausbildungsabschluss: Qualifiziertes Zertifikat

maximale Teilnehmer_innenzahl: 15 Personen

Anmeldung: Melden Sie sich hier online an: Anmeldung
Oder füllen Sie den Anmeldebogen aus und schicken ihn als Scan per E-Mail oder postalisch an:
eventus AKADEMIE
Müllerstraße 32
13353 Berlin

 

AGB

 

Kursnummer :

Teilnehmer_in

FrauHerr

Kontaktdaten(Unbedingt ausfüllen)

DienstadressePrivatadresse
JaNein
JaNein

Rechnungsadresse (Unbedingt ausfüllen)

Sofern Sie nicht privatzahlend sind, geben Sie hier bitte die Adresse der Geschäftsstelle ihres Trägers an. Vielen Dank!