Fort- und Weiterbildungskurse

Ausbildung für Mentor*innen/Praxisanleiter*innen
Zielgruppe: Erzieher*innen, Sozialpädagog*innen (Mentor*innen und Praxisanleiter*innen müssen laut SozBAG§10 „an einer Weiterbildung nach näherer Bestimmung durch die für Gesundheit oder die für Jugend zuständige Senatsverwaltung teilgenommen und einen entsprechenden Nachweis erbracht haben“.)

Modul 1: Inhalt und Organisation des theoretischen und praktische Unterrichts nach aktuellen gesetzlichen Grundlagen

Die Vermittlung beruflicher Handlungskompetenzen steht im Zentrum der Qualifikation angehender Fachkräfte und ist die Aufgabe aller Lernbereiche. Die Fächer sind durch die   Lernfeldorientierung   abgelöst   worden.   Dies   zeigt sich in allen aktuellen Ausbildungsverordnungen.

  • Struktur und Inhalt der aktuell gültigen Rahmenlehrpläne für Sozialpädagogik/ Berufsbild
  • Unterschiedliche Ausbildungswege/ Quereinsteiger
  • Einführung in die Lernfelddidaktik
  • Verzahnung von Theorie und Praxis, Schnittstellen
  • Konzepte der Anleitung
  • Reflexion der Praxisanleitung in verschiedenen Einrichtungen
  • Transfer in Kita
  • Information über Fehlzeiten und Disziplinarmaßnahmen
  • Information über Gefährdung der Ausbildung

Umfang des Moduls:

8 UE / 1 Tag

Termine

18.01.2021

Unterrichtszeiten:

09.00 Uhr bis 16 Uhr

Schulungsort:

Markstr.37, eventus Akademie

Dozent/in

Desiree Aust

 Modul 2: Der Ausbildungsplan in der praktischen Ausbildung

Der Lernort Schule fordert von den angehenden (früh-)pädagogischen Fachkräften die Erstellung eines individuellen Ausbildungsplanes. Die Verantwortung für die Arbeit am und mit dem Ausbildungsplan tragen die Mentor*innen/ Praxisanleiter*innen. Sie unterstützen und kontrollieren die Dokumentationen.

  •  die Erwartungen und Aufgaben der Studierenden und Mentor*innen
  • der Erwerb und die Förderung von personalen Kompetenzen
  • die SMARTe Formulierung von Zielen in der praktischen Ausbildung
  • Stufen der Kompetenzentwicklung/ Kompetenzmodell n. Fröhlich Gildhoff
  • Vergleich der Ausbildungspläne in verschiedenen Ausbildungseinrichtungen

Umfang des Moduls:

8 UE/ 1 Tage

Termine

19.01.2021

Unterrichtszeiten:

09.00 Uhr bis 16 Uhr

Schulungsort

Markstr.37, eventus Akademie

 

Dozent/in

Remziye Can

Modul 3: Anleitungsprozesse in der praktischen Ausbildung – Gestaltung und Rolle der Mentor*innen

Wie kann Anleitung gelingen, um eine professionelle Beziehung zwischen Praxisanleiter/in und Auszubildenden zu gestalten?

  • Erwartungen der Praxisanleiter/in an die Auszubildenden und umgekehrt in den verschiedenen Phasen der Ausbildung
  • Stufen des Anleitungsprozesses
  • Methodisches Vorgehen/ Wie führe ich die Studierenden zur Kompetenz?
  • Woran erkenne ich, dass die Kompetenz erreicht ist? Transaktionsanalyse
  • Anleitungsgespräche, Zielvereinbarungsgespräche
  • Strukturierung des Anleitungsprozesses
  • Modelle für die professionelle Beziehungsgestaltung
  • Rollenklärung, Rollendiffusion
  • Menschen, die mich beeinflusst, geprägt haben

Umfang des Moduls:

16 UE/ 2 Tage

Termine

20. / 21.01.2021

Unterrichtszeiten:

09.00 Uhr bis 16 Uhr

Schulungsort

Markstr.37, eventus Akademie

 

Dozent/in

Remziye Can, Maria Trögel

Modul 4: Unterstützung bei der Bearbeitung schulischer Aufgabenstellungen

Häufig erhalten Auszubildende im theoretischen Unterricht Aufgabenstellungen, die nur in der Praxis zu lösen sind, oder sich auf konkrete Situationen in der praktischen Arbeit beziehen und wenden sich mit der Bitte um Unterstützung an Sie als Praxisanleiter/in. Hier ist es wichtig, dass Sie die richtige Balance für Ihre Unterstützung bewahren, getreu dem Motto: „Hilf mir es selbst zu tun“. Folgende Inhalte werden in diesem Modul thematisiert:

  • Rolle und Verantwortlichkeiten
  • Ressourcen und Grenzen der Unterstützung
  • Organisation und Strukturierung des Bearbeitungsprozesses
  • Vorbereitung eines Praxisbesuches (mit und ohne Besichtigung eines pädagogischen Angebotes) Planungsschema
  • Dokumentation und Datenschutz
  • Austausch von Daten zwischen Schule und Praxiseinrichtung, Rechte und Pflichten der gegenseitigen Information
  • Umgang mit Daten von Kindern und Eltern im Rahmen der Ausbildung (Beobachtungen, Entwicklungsberichte, Fotos, Filme…)
  • Datenschutz in Gremien
  • Datenschutz bei Praxis- und Erfahrungsberichten, sowie bei Hausarbeiten und Praxisaufgaben

Umfang des Moduls:

8 UE/ 1 Tage

Termine

22.01.21

Unterrichtszeiten:

09.00 Uhr bis 16 Uhr

Schulungsort

Markstr.37, eventus Akademie

 

Dozent/in

Remziye

Modul 5: „Und wenn es mal zwischen beiden nicht stimmt“! –Konfliktklärung im Rahmen der praktischen Ausbildung

Konflikte sind Entwicklungschancen. Häufig basieren sie auf Missverständnissen, Vorannahmen, gute Absichten oder unterschiedlichen Erwartungen. Verhalten muss immer wieder aufeinander „abgestimmt“ werden. Konfliktlösungsstrategien können für beide Seiten eine „Win – Win“ –Situation entstehen lassen. 

  • Erklärungsmodelle für das Auftreten und den Verlauf von Konflikten
  • Erkennen und Beurteilen von Konflikten
  • Bewältigungsstrategien
  • Konfliktgespräche zielführend planen und durchführen
  • Intervision

Umfang des Moduls:

8 UE / 1 Tag

Termine

25.01.2021

Unterrichtszeiten:

09.00 Uhr bis 16 Uhr

Schulungsort

Markstr. 37, eventus Akademie

 

Dozent/in

Susanne Wittenberg-Tschirch

Modul 6: Leistungsbeurteilung und konstruktives Feedback

Auszubildende sind auf ein konstruktives und würdevolles Feedback angewiesen, um ihr persönliches professionelles Profil zu entwickeln. Dies sollte regelmäßig durchgeführt werden, verständlich und aussagekräftig sein. Es motiviert die Auszubildenden, ihre Ressourcen zu nutzen, sich ihrer Stärken bewusst zu werden, offen und neugierig für die eigene Entwicklung zu sein.

  •  Beurteilungsformen und -Kriterien in der praktischen Ausbildung
  • Woran erkenne ich, dass Kompetenzen erreicht sind?
  • Transparenz der Beurteilung und der Erwartungen
  • Feedback- und Abschlussgespräche
  • Schriftliche Beurteilung und Leistungseinschätzung
  • Entwicklungsförderndes Feedback

Umfang des Moduls:

8 UE / 1Tag

Termine

26.01.21

Unterrichtszeiten:

09.00 Uhr bis 16 Uhr

Schulungsort

Markstr. 37, eventus Akademie

 

Dozent/in

Remziye Can, Felix Hellbach

Kursorganisation

Zielgruppe: Erzieher*innen, Sozialpädagog*innen (Mentor*innen und Praxisanleiter*innen müssen laut SozBAG§10 „an einer Weiterbildung nach näherer Bestimmung durch die für Gesundheit oder die für Jugend zuständige Senatsverwaltung teilgenommen und einen entsprechenden Nachweis erbracht haben“.)

  • Umfang: 56 UE /Insgesamt 7 Tage
  • Termin:  18.01. – 26.01.2021 
  • Zeit: 09 – 16 Uhr
  • Ort: Markstraße 37, 13409 Berlin
  • Anfahrt: U8 Franz-Neumann Platz / Tram 50 o.13 Louise-Schröder-Platz / Bus 327 Walderseestra?e
  • Dozent*innen: Felix Hellbach, Desiree Aust, Antje Dietrich, Remzye Can, Susanne Wittenberg-Tschirch
  • Kosten: pro TN  600,- € / Eventus Mitarbeiter*innen kostenfrei
  • Der Kurs kann auch als Inhouse – Angebot modifiziert werden.

Die Teilnahmebestätigung wird als Zertifikat angesehen. Das Curriculum zum Kurs schicken wir Ihnen auf Anfrage gern zu. Die Module können auch einzeln gebucht werden. 

Wir halten den Kurs live in der Markstraße 37 unter Beachtung des Sicherheitsabstandes und der Hygieneregeln. Sie können aber auch gern diese Fortbildung von zu Hause im Videochat erleben. Wir schalten Sie dann in die Veranstaltung live dazu. Bitte geben Sie uns Bescheid, für welche Variante Sie sich entscheiden werden!

  • Anmelde-Code: >>>m21/02<<< (bitte kopieren und bei der Anmeldung einfügen!)

 

NEU!!! – Angebot in den Winterferien Fortbildung für Mentor*innen/ Praxisanleiter*innen im Schulkontext

Zielgruppe:  
  • Erzieher*innen in der ergänzenden Förderung und Betreuung
  • Erzieher*innen im Hortbereich
  • Sozialpädagog*innen in Einrichtungen der Jugendhilfe
(Mentor*innen un dPraxisanleiter*innen müssen laut SozBAG§10 „an einer Weiterbildung nachnäherer Bestimmung durch die für Gesundheit oder die für Jugend zuständige Senatsverwaltung teilgenommen und einen entsprechenden Nachweis erbracht haben“.)

Modul 1: Anleitungsprozesse in der praktischen Ausbildung – Gestaltung und Rolle der Mentor*innen

Wie kann Anleitung gelingen, um eine professionelle Beziehung zwischen Praxisanleiter/in und Auszubildenden zu gestalten?

  • Erwartungen der Praxisanleiter/in an die Auszubildenden und umgekehrt
  • in den verschiedenen Phasen der Ausbildung
  • Stufen des Anleitungsprozesses
  • Anleitungsgespräche führen
  • Strukturierung des Anleitungsprozesses
  • Rollenklärung, Rollendiffusion
  • Menschen, die mich beeinflusst, geprägt haben
  • Information über Fehlzeiten und Disziplinarmaßnahmen
  • Übertragung der Aufsichtspflicht

Umfang des Moduls:

8 UE/ 1 Tage

Termine

01.02.2021

Unterrichtszeiten:

09.00 Uhr bis 16 Uhr

Schulungsort

Markstr.37, eventus Akademie

 

Dozent/in

Remziye Can, Susanne Wittenberg-Tschirch

Modul 2: Erwerb personaler Kompetenzen –Der Ausbildungsplan in der praktischen Ausbildung

Der Lernort Fachschule fordert von den angehenden pädagogischen Fachkräften die Erstellung eines individuellen Ausbildungsplanes. Er dokumentiert und veranschaulicht den Prozess der Förderung personaler Kompetenzen. Konkrete Aufgaben, die nur in der Praxis zu lösen sind, geben den Studierenden Orientierung und Kompetenzerwerb.

  • der Erwerb und die Förderung von personalen Kompetenzen
  • Stufen der Kompetenzentwicklung/ Kompetenzmodell n. Fröhlich Gildhoff
  • die SMARTe Formulierung von Zielen in der praktischen Ausbildung
  • Konzeptentwicklung und Ausbildungspläne
  • Entwicklungs- und Zielvereinbarungsgespräche führen

Umfang des Moduls:

8 UE/ 1 Tage

Termine

02.02.2021

Unterrichtszeiten:

09.00 Uhr bis 16 Uhr

Schulungsort

Markstr.37, eventus Akademie

 

Dozent/in

Maria Trögel

Modul 3: „Und wenn es mal zwischen beiden nicht stimmt“! – Konfliktklärung im Rahmen der praktischen Ausbildung

Konflikte sind Entwicklungschancen. Häufig basieren sie auf Missverständnissen, Vorannahmen, gute Absichten oder unterschiedlichen Erwartungen. Verhalten muss immer wieder aufeinander „abgestimmt“ werden. Konfliktlösungsstrategien können für beide Seiten eine „win – win“ –Situation entstehen lassen. 

  • Erklärungsmodelle für das Auftreten und den Verlauf von Konflikten
  • Erkennen und Beurteilen von Konflikten
  • Aspekte der würdevollen Kommunikation n. Ruth Cohn
  • Vier – Schritt – Methode (GFK)
  • Bewältigungsstrategien
  • Konfliktgespräche zielführend planen und durchführen

Umfang des Moduls:

8 UE / 1 Tag

Termine

03.02.2021

Unterrichtszeiten:

09.00 Uhr bis 16 Uhr

Schulungsort

Markstr. 37, eventus Akademie

 

Dozent/in

Susanne Wittenberg-Tschirch

Modul 4: Leistungsbeurteilung und konstruktives Feedback

 Auszubildende sind auf ein konstruktives und würdevolles Feedback angewiesen, um ihr persönliches professionelles Profil zu entwickeln. Dies sollte regelmäßig durchgeführt werden, verständlich und aussagekräftig sein. Es motiviert die Auszubildenden, ihre Ressourcen zu nutzen, sich ihrer Stärken bewusst zu werden, offen und neugierig für die eigene Entwicklung zu sein.

  •  Beurteilungsformen und -kriterien in der praktischen Ausbildung
  • Transparenz der Beurteilung und der Erwartungen
  • Feedback- und Abschlussgespräche
  • Schriftliche Beurteilung und Leistungseinschätzung
  • Entwicklungsförderndes Feedback

Umfang des Moduls:

8 UE / 1Tag

Termine

04.02.2021

Unterrichtszeiten:

09.00 Uhr bis 16 Uhr

Schulungsort

Markstr. 37, eventus Akademie

 

Dozent/in

Maria Trögel, Susanne Wittenberg-Tschirch

Kursorganisation:

  • Umfang: 32 UE /Insgesamt 4 Tage
  • Termin:  o1.-.04.02.2021  
  • Zeit: 09 – 16 Uhr
  • Ort: Markstraße 37, 13409 Berlin
  • Anfahrt: U8 Franz-Neumann Platz / Tram 50 o.13 Louise-Schröder-Platz / Bus 327 Waldseestraße
  • Dozent*innen: Remzye Can, Susanne Wittenberg-Tschirch, Maria Trögel
  • Kosten: pro TN  300,- € / bei 10-15 TN

Die Teilnahmebestätigung wird als Zertifikat angesehen. Das Curriculum zum Kurs schicken wir Ihnen auf Anfrage gern zu. Die Module können auch einzeln gebucht werden. 

Anmelde-Code: >>>21/03<<< (bitte kopieren und bei der Anmeldung einfügen!)

Anmelden

 

Montessori in der Frühpädagogik Intensivkurs kompakt mit Zertifikat (unter 3 Jahre)

                    „Folge dem Kind, es wird dir seinen Weg zeigen“

Frühpädagogik unter Bezug der Selbstbildungsprozesse der Montessori- Pädagogik, der autonomen Bewegungsentwicklung und der beziehungsvollen Pflege Früherziehung ist durch moderne Forschungsergebnisse in den Mittelpunkt pädagogischen Handelns gelangt. Besonders die Frühentwicklung von Bewegung, Sprache, Denken, Sozialverhalten und Gefühlen eröffnen neue pädagogische Chancen.

Auf der Grundlage der Montessori-Pädagogik, der Fröbel – Pädagogik und der Säuglingsforscherin Emmi Pikler geht es in diesem Kursangebot um die achtsame Begleitung von Kindern in ihren ersten drei Lebensjahren. An praktischen Beispielen, Übungen und mit unterschiedlichsten Materialien erleben die Teilnehmenden die Bedeutung ihrer Rolle als Bindungsperson, wie sie eine Umgebung schaffen können, um den Bedürfnissen der besonders jungen Kinder gerecht zu werden, sie zu stärken und das kindliche Erleben von Selbstwirksamkeit zu fördern.

Modul 1:          Pflege, Bildung, Erziehung – ein Dreiklang

  • Das Bild des Kindes – Maria Montessori
  • Grundprinzipien bei Emmi Pikler
  • Übungen zur Pflege, Lieder und Eingewöhnung
  • Das 0 – 3 jährige Kind – Schöpfer eines neuen Menschen
  • Übung zur kosmischen Erziehung: Ich bin da.
  • Haltung der Pädagog*innen / Wertschätzung

Modul 2:          Die Bedeutung der Vorbereiteten Umgebung

  • Pädagog*innen als Teil der Vorbereiteten Umgebung
  • Merkmale und Gestaltung einer Vorbereiteten Umgebung
  • Bewegung und Vorbereitete Umgebung
  • Bindungstheorie, – verhalten, – Entwicklung, – Personen, – Muster
  • Freiheit und Bindung – Signale des Kindes und Feinfühligkeit
  • Beziehung im Kontext pädagogischer Arbeit
  • Lieder und Bücher zur Kosmische Erziehung und Religiösen Erziehung

Modul 3:          Das Krippenkind als Welteroberer

  • Polarisation der Aufmerksamkeit
  • Begrüßungsrituale
  • Spielentwicklung, Spiel- und Entwicklungsmaterial
  • Sing – und Kreisspiele
  • Sprachentwicklung/ Fingerspiele und Spiellieder zur Sprachbegleitung
  • Das japanische Erzähltheater und sein Einsatz in der Krippe

Modul 4:          Psychomotorik und Sinnesmaterialien

  • Bewegungsübungen im Krippenalltag
  • Spiele mit Farben, Einsatzzylinder, geometrische Körper…
  • Musik mit Krippenkindern
  • Körpereigene Instrumente, Rhythmik – Übungen
  • Übungen mit Orff – Instrumenten
  • Portfolio und Elternbegleitung 

 Termine:

Modul 1

27.09.2021

09 – 18 Uhr/ 10 UE

Modul 2

28.09.2021

09 – 18 Uhr/ 10 UE

Modul 3

29.09.2021

09 – 18 Uhr/ 10 UE

Modul 4

30.09.2021

09 – 18 Uhr/ 10 UE

Anforderungen für Zertifizierung:

  • Teilnahme an allen Modulen
  • Herstellung eines Lerntagebuches (individuell gestaltet)
  • Hausarbeit mit 8 – 12 Seiten, auch Fotos
  • Zu einem selbst gewählten Thema schreiben Sie eine Facharbeit mit Ihren Erfahrungen in Verbindung mit dem Gelernten.
  • Hospitationen 6 – 8 UE
  • Die Teilnehmenden erhalten ein Zertifikat „Frühpädagogik“ auf der Basis der Montessori – Pädagogik. 

Kursleitung: Maria Kley- Auerswald

  • Kinderhausleiterin
  • Dozentin für Montessori, – Früh,- und Religionspädagogik, Zertifizierte Erzählerin,
  • Beratung, Weiterbildung und Zertifizierung von pädagogischen Teams
  • Stellvertretende Vorsitzende der Deutschen Montessori- Vereinigung

Kursorganisation:

  • Umfang:         40 UE Ausbildung
  • Termine:        27.09. – 30.09.2021 von 09 – 18 Uhr
  • Ort:                 Markstr. 37, 13409 Berlin
  • Kosten:          440,- €

Anmelde-Code: >>>21/06<<< (bitte kopieren und bei der Anmeldung einfügen!)

Anmeldung:  sekretariat@eventusakademie.eu

                        www.eventusakademie.eu

Anmelden

Für Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung!

s.wittenberg@eventusakademie.eu

 

Kurs: 21/ 04              

Titel:  Liedbegleitung mit Gitarre

              Grund und Auffrischungskurs „20 Jahre in 20 Stunden“

  • ( alt, nachgeholt, geworden, zurückgespult)
  •   Vom Bi Ba Butzemann bis Mr. Tambourine Man                  

Zielgruppe

  • Erzieher*innen in Kindertageseinrichtungen
  • Erzieher*innen in der ergänzenden Förderung und Betreuung
  • Sozialpädagog*innen
  • Lehrer*innen, Pädagogisch Tätige
  • Sozial- und Heilpädagogen, Therapeutisch Tätige
  • Privatpersonen   

Einleitung:

Kommen Sie mit auf eine klangvolle Musizierreise und erweitern/ ergänzen Sie Ihre berufliche Handlungskompetenz live und analog, unter Einbezug zielbezogener digitaler Medien. Fühlen Sie sich in die Stimmung der Lieder, des Instrumentes und der Klänge ein und gestalten Sie aktiv Ihren Musizierprozess. Sie dürfen reichlich Freude empfinden und Erstaunliches erleben: ein komplexes und ganzheitliches Zusammenspiel in Ihnen selbst und in der Gruppe, sowohl im Modul/ Kurs als auch in Ihrem Praxisfeld.

Sie erwartet eine fachlich fundierte und individuelle Begleitung im Rahmen einer Kleingruppe zu maximal acht Teilnehmer* innen.

Umfang des Moduls:

20 UE

Termine

15.04.21 – 24.06.21 insg. 10 Termine (außer 13.05.21)

Unterrichtszeiten:

15.30 – 17.00 Uhr

Schulungsort

Markstr.37, eventus Akademie

 

Dozent/in

Ulrich Eckardt

 

Kosten

 

22 € pro 90 min pro Teilnehmer*in

 Inhalte:

  • Aufbau der Gitarre, die Saiten und deren Namen, Tonhöhen, das Stimmen einer Gitarre inklusive Hilfsmittel
  • Aufsetzen und Spielen einfacher Akkorde für Lieder zu unterschiedlichen Anlässen und Jahreszeiten
  • Lesen von entsprechenden Akkordbegriffen
  • Leichte Anschlagtechniken
  • Lieder in die richtige Tonart bringen
  • Unterstützung der Singtechnik
  • Lebensweltbezug und Entwicklung von adressatenbezogenen Umsetzungsideen für Ihre Zielgruppe (Didaktik- Methodik) sowie
  • (Begleiteter) Praxistransfer: Planung, Präsentation, Durchführung von begleiteten Singangeboten.
  • Aktive Sprachförderung im Praxisfeld

Voraussetzungen:

  • Freude am Musizieren allein und in der Gruppe
  • Notenkenntnisse sind nicht notwendig
  • Bereitschaft und Zeit zum regelmäßigen Üben
  • Instrument zur täglichen Verfügung, Hinweise zur Beschaffung werden gegeben
  • Kurze Fingernägel an der Greifhand
  • Grundsätzliche Bereitschaft zum einmaligen Erwerb einer preiswerten Gitarrenbroschüre

  Dozent:  Ulrich Eckardt –

  • M.A. der Erziehungs-, Sozial-, Musikwissenschaft und Psychologie
  • Langjähriger Dozent in der sozial- und heilpädagogischen Aus- und Weiterbildung
  • an Fach- und Hochschule
  • Vielgestaltige Musizierpraxis mit Kindern und Erwachsenen
  • Begleiter einer Schulband sowie Coaching am Lernort Praxis

 Kursorganisation

  • Umfang:         20 UE / Insgesamt an 10 Tagen
  • Termine:         vom 15.04.2021- 24.06.2021 immer donnerstags
  • Zeit                  15.30 – 17.00 Uhr
  • Ort:                  Markstr.37, 13409 Berlin
  • Anfahrt:          U8 Franz-Neumann Platz/ Tram 50 o.13 Louise-Schröder-                                     Platz/Bus 327 Walderseestraße
  • Anmeldung:    s.wittenberg@eventusakademie.eu

Anmelde-Code: >>>21/04<<< (bitte kopieren und bei der Anmeldung einfügen!)

Anmelden